Marktstand am Weihnachtsmarkt Grabs

Am Samstag, 2. Dezember 2017 von 8.30 bis 19 Uhr, verwandelt sich der Marktplatz Grabs wieder in einen schmucken Christkindlimarkt. Interessierte Aussteller können sich seit einigen Tagen für den Markt anmelden

 

 

 

 

 

 

Jetzt anmelden für den Weihnachtsmarkt!

Wer Interesse an einem Marktstand am Chlaus- und Weihnachtsmarkt vom 3. Dezember 2016 in Grabs hat, kann sich bis zum 31. Oktober anmelden. Der Markt findet wie immer auf dem Marktplatz in Grabs von 08:30 bis 19:00 Uhr statt. Interessenten melden sich per E-Mail oder unter folgender Adresse: Ueli Vetsch, Mattenhof, 9472 Grabs, Telefon 079 389 48 49, E-Mail an.

 

 

Saisonstart des Werdenberger Buuramarts
Der beliebte Markt in Grabs startet am 4. Juni in die neue Saison

Grabs. Der Werdenberger Buuramart für regionales und saisonales Einkaufen startet am Samstag, 4. Juni in die 21. Marktsaison. Jeden ersten Samstag im Monat ist der Markt auf dem Marktplatz in Grabs von 8.30 bis 12.00 Uhr wieder ein beliebter Treffpunkt.

Genuss aus der Region
Die Marktfahrer sind mit einem reichhaltigen Angebot an saisonalem Gemüse, Fleischwaren, Eier, Käse, Honig, Öle, Sirup, Tee, Backwaren, Blumen, Geschenkartikeln und vielem mehr vor Ort. Neben den bewährten und bunten Ständen sind monatlich ein bis zwei Gaststände mit kreativem Kunsthandwerk und Spezialitäten aus der Region vertreten. Am 4. Juni sind der Regalladen Famoos und der Staatswingert Frümsen zu Gast. Die Markbesucher tauchen in interessante Gespräche mit den Produzenten ein und erhalten aus erster Hand Informationen über die Herstellung und Weiterverarbeitung der verschiedenen Angebote.

Abwechslung an jedem Markt
Jeder Markttag bietet ein abwechslungsreiches Programm. Die Märkte werden beispielsweise durch einen Informationsstand bereichert. Am 4. Juni informiert das Schweizerische Rote Kreuz über ihre Tätigkeiten. Fortlaufend werden neue Organisationen und Vereine vorgestellt. Ein grosses Highlight zum Saisonstart sind die Rösslifahrten mit Annelise Vetsch. Später sorgen eine Ausstellung über die Biber im Rheintal, die Jungwacht-Blauring Bux-Grabs, die Gitzi-Schau oder ein Auftritt des Grabser Kinderjodelchörlis für Überraschung.

Gaumenfreuden und Basteln
Wenn der Einkaufskorb mit heimischen Produkten gefüllt ist, lohnt sich eine Pause in der Festwirtschaft. Das Team der Dorfmetzg Fleisch Reich verwöhnt die Marktbesucher mit Kaffee und Gipfeli zum Znüni oder leckeren Mittagsmenüs vom Grill. Die Kinder können währenddessen bei Bea kreative Geschenke und Andenken basteln. An jedem Markttag wird Eltern für einen kleinen Batzen diese schöne Möglichkeit geboten.

 

20. Hauptversammlung
Energiestadtlabel auch dank Werdenberger Buuramart
An der Hauptversammlung des Vereins Werdenberger Buuramart liess man die Saison 2015 mit Freude Revue passieren und freut sich über vier neue Mitglieder

GRABS. Präsident Florian Tischhauser begrüsste im Restaurant Landgasthof in Werdenberg die anwesenden Mitglieder zur 20. Hauptversammlung. Der Abend begann mit der offiziellen Abhandlung der Traktanden. Danach konnte er zum gemütlichen Teil mit einem feinen Abendessen und dem TV Rheintal-Beitrag über den Werdenberger Buuramart überleiten.

Rückblick 20. Marktsaison
Die vergangene Marktsaison stand ganz im Zeichen des „20 Joor Jubiläums“. Der grosse Jubiläumstag fand zum Auftakt der Marktsaison statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Buuramart mit einem offiziellen Festakt, einem grossen Rahmenprogramm und einem vielfältigen Markt aufwarten. Zu diesem besonderen Ereignis wurde auch eine neue Broschüre präsentiert. Das TV Rheintal hat anlässlich des Jubiläums eine interessante Reportage zusammengestellt. Der Chlaus- und Weihnachtsmarkt war mit vielen Marktfahrern und Besuchern einmal mehr ein toller Erfolg. Mit Stolz und Freude schaute man auf ein gelungenes Jubiläum mit vielen Besuchern von nah und fern zurück. Ein Dankeschön galt den Vorstandskollegen, Yves Reich und seinem Team für die gut geführte Festwirtschaft und der Politischen Gemeinde Grabs für die gute Zusammenarbeit. Letztlich gilt der Dank auch allen stillen Helfern, den grosszügigen Sponsoren, den zahlreichen Passivmitgliedern und der geschätzten Kundschaft.

Aussergewöhnliche Jahresrechnung
Vom Jubiläum geprägt, war die Marktsaison 2015 mit aussergewöhnlichen Ausgaben verbunden. Die grössten Kosten waren in Bezug auf Flyer und Broschüre zu verbuchen. Nur dank der wohlgesonnenen Sponsoren war diese Umsetzung möglich. Zu den Einnahmen trugen die Passivmitglieder und die Gaststände wesentlich bei. Trotz dieser Unterstützung konnten die Ausgaben nicht durch die Einnahmen gedeckt werden. Aus diesem Grund ist eine Vermögensabnahme von 1‘883 CHF zu verzeichnen. Kassier Thomas Eggenberger ist dennoch zuversichtlich, dass mit einem interessanten Markt, neuen aktiven Mitgliedern und zusätzlichen Passivmitgliedern eine nachhaltige positive Wirkung erzielt werden kann.

Vier Neue Marktfahrerinnen
Erfreulicherweise werden 2016 vier neue Marktfahrerinnen den Buuramart bereichern. Es sind dies Rebecca Nöthlich‘s Backstube, Sumita Gantenbein, Regula Etterli von der Wuntertüta und Lili’s Naturkosmetik. Teilweise waren sie schon 2015 aktiv am Marktgeschehen dabei. Leider mussten auch zwei Austritte mitgeteilt werden. Margrith Keller und Helene Haldner möchten etwas kürzer treten und werden nicht mehr mit einem Marktstand vertreten sein. Ihnen beiden galt ein herzliches Dankeschön. Mit ihren Backwaren und Blumen haben sie den Markt die letzten Jahre wesentlich mitgeprägt.
Der Vorstand mit Karin Schlegel, Barbara Samu, Lorenz Huber und Thomas Eggenberger sowie Präsident Florian Tischhauser werden für eine weitere Amtsdauer bestätigt. Auch die Revisoren Andreas Sprecher und Hans Zogg werden wieder gewählt.

Goldlabel auch dank Buuramart
Katharina Gächter überbringt die besten Grüsse aus dem Gemeinderat. Sie steht dem Ressort Umwelt vor und berichtete, dass die Gemeinde Grabs beim Energiestadtlabel enorm vom Markt profitierte. Das Label Energiestadt ist ein Leistungsausweis für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik sowie eine effiziente Nutzung der Ressourcen vorleben und umsetzen. Dazu gehören auch einheimische Produkte und ihre regionale Vermarktung. Der Gemeinderat ist sehr dankbar für die Leistung welche der Buuramart für das Dorf erbringt. Zum Schluss stellt sie fest, dass die Leute parat sind regionale Produkte einzukaufen.

Marktsaison 2016
Auf die neue Marktsaison darf man gespannt sein. Neue Marktfahrer, zahlreiche spannende Attraktionen, abwechslungsreiche Informationsstände, eine gemütliche Festwirtschaft und Bea’s Bastelwerkstatt für Kinder sorgen für erlebnisreiche Besuche auf dem Marktplatz in Grabs. Die Marktdaten sind wie folgt: 04. Juni, 2. Juli, 06. August, 03. September, 01. Oktober, 05. November und 03. Dezember. Wer Interesse an einem Gaststand hat, kann sich direkt auf der Webseite erkundigen www.buuramart.ch.

 

20 «Joor» Werdenberger Buuramart

Der Buuramart feiert
Jahresversammlung mit Ausblick auf 20. Marktsaison

Knapp 20 Personen kamen am Freitagabend, 30. Januar 2015 ins Restaurant Schäfli zur 19. Hauptversammlung des Werdenberger Buuramarts. Mit einem leicht positiven Ergebnis, wird das vergangene Jahr als erfolgreich gewertet.

Der Abend begann mit einer Bildershow der Marktsaison 2014. Die aktiven Marktfahrer staunten vor allem über das vielfältige Rahmenprogramm, welches sie nur am Rande mitbekommen. Nach einem  leckeren Abendessen begrüsste Präsident Florian Tischhauser zur ordentlichen Versammlung.

Eine erfolgreiche Saison 2014
Der erste Markttag im Juni startete bei schönstem Heuwetter und mit zahlreichen Kunden und Besuchern. Die Rösslifahrten von Annalise Vetsch vom Wunnhof waren bei Familien und Kindern sehr beliebt. Im Juli fegte am Freitagabend ein Föhnsturm durchs Rheintal, welcher die Stände zu Boden schmetterte. Dank der Hilfe einiger Heinzelmännchen konnte der Markt am Samstag aber wie gewohnt durchgeführt werden. Die Marktsaison 2014 wurde sehr gut besucht und zählt eine treue Stammkundschaft. Zum Erfolg hat auch die stets gut geführte Festwirtschaft der Dorfmetzgerei Peter Tobler beigetragen. Ob morgens ein Gipfeli und Kaffee oder mittags eine Wurst vom Grill oder gar ein ganzes Menü – ein Besuch in der Festwirtschaft lohnte sich allemal.
Für die nötige Abwechslung sorgten verschiedene Attraktionen, Bea’s Bastelwerkstatt und die vielen Gast- und Informationsstände. Die Eisenbahnspielanlage vom WEAK, die 1400 Johr Milchbar und das Drehorgelspiel fanden sehr guten Anklang. Am meisten beeindruckt waren die Besucher von der Show des Greifvogelparks Buchs. Zum Jahresende lockte der traditionelle Chlaus- und Weihnachtsmarkt wieder viele Gäste aus nah und fern nach Grabs.
Präsident Florian Tischhauser resümierte zum Ende des Jahresberichts seine Freude über die gute Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Grabs, dem Vorstand, den vielen stillen Helfern, den aktiven Marktfahrern, Passivmitgliedern und nicht zuletzt der geschätzten Kundschaft.

Leichtes Plus und kleine Statutenanpassung
Die Bilanz und Erfolgsrechnung ist mit einem leichten Plus verbucht. Zu diesem erfreulichen Ergebnis haben die vielen Gaststände sowie die Werbesponsoren Dorfmetzg Peter und Monika Tobler und Bernegger Holzbau beigetragen.
Eine Statutenänderung über die Zusammensetzung des Vorstands löste eine längere Diskussion aus. Danach wurde einstimmig beschlossen, dass sich der Vorstand nach wie vor aus drei bis fünf Mitgliedern, idealerweise aus einem bis drei Bauernvertretern, einem IG-Mitglied und einem Konsumentenvertreter zusammenstellen soll. Die Amtsdauer jedes Vorstandsmitglieds beträgt zwei Jahre und kann anschliessend wieder gewählt werden.

Jubiläum 20 Jahre Werdenberger Buuramart
Am Samstag, 6. Juni 2015 feiert der Verein Werdenberger Buuramart die 20. Marktsaison. Immer am ersten Samstag im Monat von Juni bis Dezember bieten regionale Produzenten ihre Produkte aus Garten, Bastelwerkstatt, Haus und Hof am Werdenberger Buuramart zum Verkauf an. Um am Jubiläumstag den Besucherinnen und Besucher einen attraktiven Markttag zu bieten, wird der Markt mit einem grossen Rahmenprogramm und zahlreichen Gastständen erweitert. Der Markt startet wie gewohnt um 8.30 Uhr und wird bis 15 Uhr verlängert. Der offizielle Festakt ist um 11 Uhr.

Bei Interesse für einen kostenlosen Informationsstand oder die Möglichkeit eines Gaststandes von Juli bis November kann mit dem Vorstand vom Werdenberger Buuramart Kontakt aufgenommen werden.

 

Willkommen
News
Marktdaten
Gaststand
Jubiläum
Chlaus- und Weihnachtsmarkt
Marktfahrer
Produkte
Impressionen
Gutschein
Standort
Verein Buuramart
Sponsoren
Kontakt
                                         
                     Werdenberger Buuramart